Die 7. Saison der Longines FEI World CupTM Jumping – China League

Die 7. Saison der Longines FEI World CupTM Jumping – China League startet mit den ersten beiden Etappen in Peking

Am Samstag, den 29.04.2017 ist es wieder soweit: Der chinesische Weltcup, die Longines FEI World CupTM Jumping – China League, öffnet die Tore. Wie gewohnt finden die ersten beiden Stationen im Youth Equestrian Center im Chaoyang Park statt und dies an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden: Die erste Etappe wird vom 29.04. – 02.05. ausgetragen und die zweite folgt unmittelbar darauf vom 04. – 07.05. 2017. 

Besonders im Frühling, wenn alles ergrünt und der Park seine ganze Pracht zeigt, gibt es kaum einen schöneren Ort in Peking, um Reitsport internationaler Klasse zu bewundern. Die Reiter können sich wieder auf diverse Prüfungsformate freuen, welchen sie sonst während des Turnierkalenders eher seltener begegnen. So werden z.B. wieder die „Take-your-own-line“- und die „Speed- und Handiness“-  Prüfungen angeboten, die den Reitern eine gewisse Kreativität abverlangen und die das Publikum vor Ort regelmäßig zu Jubelstürmen hinreißen.

Sportliches Highlight werden auch dieses Mal die Prüfungen im Rahmen des Longines FEI World CupTM sein, die am 30.04. + 01.05. & 06. + 07.05. stattfinden.  Wenn Sie sich jetzt fragen, wo Sie die Prüfungen mit verfolgen können und wo Sie interessante News zu dem chinesischen Weltcup finden, haben wir hier die Lösung für Sie: ClipMyHorse.TV wird alle relevanten und interessanten Prüfungen aus dem Reich der Mitte übertragen, so dass Sie genau im Bilde sind, was gerade im Parcours vor sich geht. So werden nicht nur die Weltcup-Prüfungen übertragen, sondern ClipMyHorse.TV erweitert das Streaming-Angebot in diesem Jahr und zeigt weitere interessante Rahmenprüfungen wie z.B. das Team-Springen. Früh aufstehen lohnt sich dabei auch in diesem Jahr wieder, da die ersten Prüfungen nach mitteleuropäischer Zeit bereits in den frühen Morgenstunden beginnen.

Zusätzlich werden die Weltcupprüfungen auch auf FEI.TV übertragen, so dass man live mit verfolgen kann, welcher Reiter sich die beste Ausgangsposition für das  Finale im Oktober sichert. Weitere Informationen für die Übertragung finden Sie unter ClipMyHorse.TV oder FEI.TV.

 

Andreas Kerstan

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.