Hochkarätiges Nationentreffen in Stadl-Paura

(Stadl-Paura) Das Nennergebnis für die bevorstehende internationale Dressurveranstaltung in Stadl-Paura kann sich sehen lassen: Nicht weniger als 15 Nationen haben für die Stadl Dressage Classics mit Youngster Challenge von 06.-09. April 2017 genannt. 

Auf der Nennliste stehen nicht nur die Gastgeber aus Österreich und die angrenzenden Fixstarter aus Deutschland, der Schweiz, Italien, der Tschechischen Republik und Polen, sondern auch Litauen, Schweden, Russland, Australien, Luxemburg, Iran, Dänemark, Thailand und Frankreich.

Unsere heimischen Dressurgrößen – allen voran Aushängeschild Victoria Max-Theurer, die amtierende Staatsmeisterin Belinda Weinbauer oder Kaderreiter Christian Schumach – werden als Lokalmatadore die rot-weiß-rote Fahne hochhalten und im Viereck ihr Bestes geben, um am Ende vor heimischen Publikum zu brillieren und das auf dem traditionsreichem Areal des österreichischen Pferdezentrums in Stadl-Paura.

Das Programm verspricht auf jeden Fall hochkarätigen Dressursport und punktet mit insgesamt sieben verschiedene Touren. Davon sind drei den fünf-, sechs- und siebenjährigen Youngsters gewidmet und vier im Rahmen der Kleinen, Mittleren und Großen Tour ausgeschrieben.

Save the date: 06.-09. April 2017.

Stadl Dressage Classics mit Youngster Challenge – die Touren:

  • Grand Prix & Grand Prix Freestyle
  • Grand Prix & Grand Prix Special
  • Youngster 5yo.
  • Youngster 6yo.
  • Youngster 7yo.
  • Prix St. Georges & Intermediate I
  • Intermediate A & Intermediate II
 

Andreas Kerstan

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.